48 Ergebnisse für „Japan“

Kritik

Erinnerungen an Marnie
    

Artikel vom 8. April 2015

Auf Wiedersehen: Das letzte Abenteuer des Studio Ghibli ist ein rührender Abschied von Hiromasa Yonebayashi.

Kritik

Fast & Furious 7
    

Artikel vom 1. April 2015

Gib Gas, ich will Spaß: James Wans Eintrag ins furiose Franchise begeistert als Herzenssache eines ehrlichen Spektakels.

Kritik

Harakiri
    

Artikel vom 8. März 2015

Die Ignoranz des Ausblutens: Verdrängte Menschlichkeit erhebt sich im schwarz-weißen Tempel der geheuchelten Ehre.

Kritik

Kwaidan
    

Artikel vom 28. Februar 2015

Japanische Geistergeschichten: Masaki Kobayashi findet die Schönheit eindringender Übernatürlichkeit in vier Kapiteln.

Kritik

Hiroshima, mon amour
    

Artikel vom 29. Januar 2015

Reflexion gegen Obsession: Alain Resnais wegweisendes Debut, das nicht nur die Nouvelle Vague entfachte.

Kritik

Midareru – Verwirrung
    

Artikel vom 9. Januar 2015

Grenzenlose Sehnsucht: Mikio Naruses Drama mit Hideko Takamine ist ein Höhepunkt japanischer Filmkunst.

Kinostart: 14.09.2017

Mr. Long

In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Kinostart: 27.07.2017

Django

Étienne Comars Debüt eröffnet mit einem Porträt über Django Reinhardt die 67. Berlinale.

Kinostart: 06.04.2017

Tiger Girl

Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.

Kinostart: 09.03.2017

Wilde Maus

Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Mr. Long

Sabu, Japan (2017)

Zerbrochene Leben und einstürzende Neubauten: In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Wilde Maus

Josef Hader, Österreich (2017)

Selbstmord durch gefrorenes Wasser: Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Occidental

Neïl Beloufa, Frankreich (2017)

Italiener trinken keine Cola! Neïl Beloufa verzettelt sich in seinem chaotisch-absurden Kammerspiel-Debüt.

Tiger Girl

Jakob Lass, Deutschland (2017)

Freiheit durch Reduktion: Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.