19 Ergebnisse für „Switzerland“

Kritik

Dora – Oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern
    

Artikel vom 23. Januar 2015

Sinne der Selbstbestimmung: Stina Werenfels entwirft Extreme am Wandel zur ausgelassenen Adoleszenz.

Kritik

Die Wolken von Sils Maria
    

Artikel vom 12. Dezember 2014

Seelenverwandtschaften: Ein Exkurs in das Innenleben einer alternden Schauspielerin – und das vor gewaltigem Bergpanorama.

Kritik

Northmen – A Viking Saga
    

Artikel vom 7. Oktober 2014

Raue Brüder: Raufen an einem Ort, wo es vor Attrappen nur so wimmelt. Trash as Trash can.

Kritik

Land der Wunder
    

Artikel vom 1. Oktober 2014

Die wundersame Welt der Bienen: Eine Hommage ans Erwachsenwerden und eine Fabel zwischen Realität und Fantasie.

Kritik

Die geliebten Schwestern
    

Artikel vom 27. Juli 2014

Liebessymmetrien: Zwei Schwestern und ein Freidenker bilden die unterschiedlich starken Seiten eines Dreiecks.

Kritik

Under the Skin
    

Artikel vom 30. Juni 2014

Kakophonie der Sinne: Jonathan Glazer definiert die und das Fremde als Missverständnis dieser Welt.

Kinostart: 14.09.2017

Mr. Long

In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Kinostart: 27.07.2017

Django

Étienne Comars Debüt eröffnet mit einem Porträt über Django Reinhardt die 67. Berlinale.

Kinostart: 06.04.2017

Tiger Girl

Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.

Kinostart: 09.03.2017

Wilde Maus

Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Mr. Long

Sabu, Japan (2017)

Zerbrochene Leben und einstürzende Neubauten: In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Wilde Maus

Josef Hader, Österreich (2017)

Selbstmord durch gefrorenes Wasser: Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Occidental

Neïl Beloufa, Frankreich (2017)

Italiener trinken keine Cola! Neïl Beloufa verzettelt sich in seinem chaotisch-absurden Kammerspiel-Debüt.

Tiger Girl

Jakob Lass, Deutschland (2017)

Freiheit durch Reduktion: Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.