27 Ergebnisse für „Dänemark“

Kritik

Die Kommune
    

Artikel vom 21. August 2016

Das gebrochene Ehepaar: Thomas Vinterberg beleuchtet das Leben einer klassischen Familie in einer Kommune.

Kritik

The Neon Demon
    

Artikel vom 23. Juni 2016

Die perfekte Leere: Nicolas Winding Refns Augapfel strengt sich an der Oberfläche der Modebranche an.

Kritik

Louder Than Bombs
    

Artikel vom 27. Dezember 2015

Labyrinth der Verklärung: Familiengeheimnisse kommen bei Joachim Trier nur über Umstände zum Vorschein.

Kritik

Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit
    

Artikel vom 7. November 2015

Zum Verheizen verdammt: Martin Zandvliet wägt Schuld und Gewissen in den Restbeständen des Zweiten Weltkriegs ab.

Dokumentation

The Look of Silence
    

Artikel vom 27. Juli 2015

Der Ärger der Wahrheit: Joshua Oppenheimer verdichtet den Mangel der Kommunikation in Indonesien zum stillen Grauen.

Kritik

Men & Chicken (Pro)
    

Artikel vom 27. Juni 2015

Schweinestall: Anders Thomas Jensens Rückkehr als Regisseur bietet einen gelungenen Genremix in dänischer Manier.

Kinostart: 14.09.2017

Mr. Long

In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Kinostart: 27.07.2017

Django

Étienne Comars Debüt eröffnet mit einem Porträt über Django Reinhardt die 67. Berlinale.

Kinostart: 06.04.2017

Tiger Girl

Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.

Kinostart: 09.03.2017

Wilde Maus

Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Mr. Long

Sabu, Japan (2017)

Zerbrochene Leben und einstürzende Neubauten: In seiner neunten Berlinale-Teilnahme schickt Sabu Rindersuppen in den Wettbewerb.

Wilde Maus

Josef Hader, Österreich (2017)

Selbstmord durch gefrorenes Wasser: Josef Haders Debüt als Regisseur ist ein harmloser Film über Kommunikation und Schnee.

Occidental

Neïl Beloufa, Frankreich (2017)

Italiener trinken keine Cola! Neïl Beloufa verzettelt sich in seinem chaotisch-absurden Kammerspiel-Debüt.

Tiger Girl

Jakob Lass, Deutschland (2017)

Freiheit durch Reduktion: Jakob Lass’ dritter Langfilm zeigt erneut befreites, deutsches Kino basierend auf einem Skelettbuch.