The Strange Color of Your B...

Hélène Cattet und Bruno Forzani üben den Frontalangriff auf den Zuschauer.

WolfCop

Ein pelziger Gesetzeshüter eilt zur Rettung des Trash-Genres herbei. Das wurde aber auch Zeit.

The Cut

Ein Kriegsopfer sucht seine verlorenen Töchter in Fatih Akins gewaltiger Rundreise. Ohne Stimme.

Die Boxtrolls

Die Maschinerie Laika setzt sich in den animierten Gang. Holpernd, gesättigt, lieblos, banal.

White Bird in a Blizzard

Leise rieselt der Schnee auf die Ungewissheit der verzerrten Pubertät.

Eine spannende Tour durch den High-Concept-Raster der mobilen Vernetzung und Demütigung

Open Windows

The Giver

Lerne die Welt mit Phillip Noyce kennen – in einer gar nicht grausamen Jugendbuchverfilmung.

Nightcrawler

Jake Gyllenhaal späht die psychotischen Marotten des Patrick Bateman aus. Und jeder bezahlt.

6/10 Punkte

The Voices

Hund und Katze sprechen sich einen Wolf. Marjane Satrapi lässt dennoch morden.

Short Term 12

Destin Cretton erzählt eine intime Sozialstudie über ein Heim voller Troubled kids.

Das große Rennen rund um d...

Zwei Magier buhlen um den Sieg des Rennens aller Rennen. Inklusive Frau.

Visitors

Eine Analyse der Emotionen, mit stummen Respekt und gigantischer Empathie.

The Riot Club

Eine obskure Studentengeheimschaft bildet die Grundlage für einen weiteren Exzessfilm.

Who Am I

In Baran bo Odars deutschem Cyber-Gewurschtel sind Hacker prollige Zauberkünstler.

True Detective

Satan weilt bereits auf Erden, als zwei Polizisten im Sumpf Louisianas pure Manie lernen.

Höhere Gewalt

Ruben Östlunds Satire über den Zusammenhalt einer Familie nach einer Paniksituation.

Die Band von nebenan

Ein Polizeiorchester landet im Sand, in verlassenen Mären, fern ihres Ziels.

Autoren, die weder absichtlich erträglich über unerträgliche Filme, noch absichtlich unerträglich über erträgliche Filme schreiben – die Kunst des Konflikts.

Die greifbare Alternative zur Realität: Filme schenken eine Magie, die uns an neue, ungeahnt vertraute Orte führt. Erst dort lernen wir, wie man denkt und spricht.

Wie der Wind sich hebt

Kinostart: 17.07.2014

Mit seinem letzten Film übertrifft sich die Anime-Legende noch einmal selbst. Egal, ob Mädchen oder Junge, arm oder reich, traurig oder glücklich: Wir fühlen stets mit, verstehen, sorgen sich um sie. Als die schöne Naoko an Tuberkulose erkrankt, überträgt sich auch die unheimliche Angst Jiros um die junge Frau auf uns und wir verlieren uns spätestens hier vollends in diesem Meisterwerk.

A Most Wanted Man

Kinostart: 11.09.2014

Maps to the Stars

Kinostart: 11.09.2014

Katakomben

Kinostart: 11.09.2014

Hercules

Kinostart: 04.09.2014

Can a Song Save Your Life?

Kinostart: 28.08.2014

Guardians of the Galaxy

Kinostart: 28.08.2014